Schnupperklettern: Bewohner der Sozialunterkünfte am Herzmannser Weg probieren sich am Kletterturm

In den Wohnhäusern im Herzmannser Weg 51 und 53 wohnen neu in Wangen angekommene oder auch schon länger hier lebende Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte. Diese Gebäude liegen direkt gegenüber des DAV Kletter- und Vereinszentrums – der Hymer-LMB-ARENA – und immer wieder fallen interessierte Blicke der dort wohnenden Kinder auf die Kletternden.
Dadurch entstand die Idee, einen kostenfreien Kletternachmittag für die Nachbarn aus dem Herzmannser Weg anzubieten. Am 13. Juni folgten ca. 50 Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Einladung des Deutschen Alpenvereins. Von diesem Besucheransturm waren die Verantwortlichen der DAV Sektion Wangen, Kathrin Sigg und Barbara Hölzel, überwältigt und beeindruckt. Spontan sprang noch ein kletterndes Ehepaar mit ein und half beim Sichern. Trotz sprachlicher Barrieren wagten sich zunächst die Kinder in die Höhe, später trauten sich auch einige Mütter und Väter. Einige fragten, ob sie morgen wieder zum Klettern kommen dürften. Dies konnte leider nicht versprochen werden, aber eine Wiederholung im Herbst ist geplant.

Archive
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner